061 756 70 70
  • Instagram
  • Facebook
  • LinkedIn
Mail
Kontaktformular
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,

MENÜ

MENÜ

© 2022 Proinnova AG | Impressum | Datenschutz |
QYOU Marketing Agentur

Social Media

  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,

Engagement

Adresse

Proinnova AG

Hauptstrasse 126

4147 Aesch BL

061 756 70 70

info@proinnova.ch

Öffnungszeiten

Montag bis Donnerstag

08.00 - 12.00 und 13.30 - 17.00 Uhr

Freitag

08.00 - 12.00 und 13.30 - 16.00 Uhr

  • Lena Ekkert

Der Garten – Mehr als nur eine Wiese

Aktualisiert: 3. Juni

Seit vielen Jahren arbeitet die Proinnova AG mit einigen der besten Unternehmen in der Region Basel zusammen, welche uns in Ihrer Kompetenz, Professionalität, Zuverlässigkeit und Erfahrung beratend und ausführend zur Seite stehen. So zum Beispiel die Gartenbaufirma Bertschi AG in Bottmingen.

Marcel Portmann, Geschäftsführer der Bertschi AG

In diesem Beitrag lassen wir Herrn Marcel Portmann, Geschäftsführer von Bertschi AG und ein erfahrener Fachexperte auf dem Gebiet der Gartengestaltung, sprechen, welcher einige Anregungen und Tipps gibt, damit Ihr Garten zu einem Genuss wird.



WASSER IM GARTEN

Ob als Stahlbecken, Biotop für quakende Freunde oder Schwimmteich - Wasser im Garten ist das vielseitigste Naturerlebnis überhaupt. Diese Anlagen sind zu jeder Jahreszeit schön anzusehen und bieten einen unglaublichen Lebensraum für eine Vielzahl von Pflanzen, Insekten und Tieren.

Das Element Wasser beruhigt nach einem anstrengenden Tag die Seele und sorgt für Erholung im eigenen Garten.


Stahlbecken

Stahlbecken z. B. sind eine Bereicherung für jeden Garten und erfordern dabei kaum Pflegeaufwand.

Grundfläche auslegen und ausheben, Stahlbecken versetzen und mit Kies hinterfüllen (in manchen Fällen muss die Einfassung des Beckens mit Beton hinterfüllt werden), Filteranlage montieren, Becken befüllen. Wasserpflanzen nach Wahl im Topf ins Wasser stellen. Kleinblättrige Seerosen wie Hermine eignen sich bestens.

Wichtig: Igeltreppe installieren damit unser Stachelfreund wieder rauskommt.

Jetzt können Sie sich zurücklehnen und geniessen.


Biotop

Der Bau eines kleineren Biotops ist meist einfach: Form einzeichnen, Erdreich ausheben, Untergrund vorbereiten, Fertigschale einsetzen oder Teichfolie verlegen, die Zu- und Wegleitungen für das Filtersystem montieren, die Folie im Randbereich mit Steinen fixieren und mit Wasserpflanzen bepflanzen. Hierfür verwenden wir wenig schnell wachsende Wasserpflanzen wie: Sumpfiris, Sumpfdotterblume, Calla, Wollgras, Vergissmeinnicht, Tannenwedel, Seerosen.


Schwimmteich

Schwimmteiche hingegen bedürfen schon eine etwas intensivere Planungs- und Ausführungszeit. Nehmen Sie sich hierfür am besten genügend Zeit und lassen Sie sich bei einem Gartengestalter professionell beraten, wenn Sie sich für einen Schwimmteich entscheiden.

Bepflanzung: Wie bei einem kleinen Biotop wird die Randpartie mit allerlei verschiedener Wasserpflanzen bepflanzt.


Hochbeete

Das eigene Gemüse zu kultivieren ist ein Erlebnis für Jung und Alt. Ganz Bio, wenn Sie es wünschen.


Wir, bei Bertschi AG, verwenden gerne die Hochbeete von Sager Gartengalerie. Diese sind bequem auf einer angenehmen Höhe, Schneckenarm und aus dem Blick des Gärtners jedenfalls, ein Hingucker. Sie überzeugen ebenfalls durch ihre Individualität und flexible Lösungen. Hier lässt sich jede Nutzfläche in jeder Grösse problemlos besetzen. Das gilt auch für Schräg- und Hanglagen. Die Konstruktionen reichen von Holz bis Metall und garantieren Stabilität, Langlebigkeit und Ästhetik. So steht der Freude am Gärtnern nichts im Wege.











Idealerweise bezieht man Gemüse-Setzlinge jeder Art bei Landi in Aesch, LBB Gärtnerei Basel usw. und pflanzt sie dann ins Hochbeet. So hat man einen Vorsprung auf die erste Haupternte. Für Kinder ist es toll wenn sie Sämlinge selber ausbringen und dann auf das Resultat warten können.


44 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen